Wo Produktmanager Informationen zu Kunden, Wettbewerb und Branche sammeln können

Horchposten sind Orte und Gelegenheiten mit denen Produktmanager sich ganz nah an Kundenbedürfnissen, Wettbewerbsaktivitäten und Markttrends positionieren zu können und den Übersicht zu behalten.

Produktmanager, die sich ein gutes Netzwerk aus diesen “Horchposten” aufgebaut haben, erhalten regelmäßig wichtige Einblicke und schnellen Zugriff auf die Informationen, die zur Ausrichtung der eigenen Strategie wichtig sein können. Sie helfen Produktmanagern zur “Stimme des Marktes” zu werden. Gute Horchposten versorgen Produktmanager auch ohne eigenes Zutun mit diesen Einblicken.

Unsere Infografik zeigt eine Auswahl der wichtigsten Horchposten für Produktmanager. Mit Sicherheit haben Sie auch schon viele davon genutzt um Antworten auf bestimmte Fragen zu erhalten. Anstatt sie aber nur als “ad-hoc”-Quellen für bestimmte Einblicke zu nutzen, empfehlen wir, dieses Netzwerk systematisch aufzubauen und die entsprechenden Kontakte und Quellen zu pflegen. Es sollte ein Teil der Jahresplanung von Produktmanagern sein. Warum? Weil sie maßgeblich für die Roadmap-Planung und Entwicklung von fundierten Produkt- und Vermarktungsstrategien sind.

Jeder Horchposten hat sein eigenes Profil in Bezug auf Kosten, Glaubwürdigkeit, Vorlaufzeit, Reaktionsfähigkeit und den zeitlichen Horizont, den er abdecken kann (wie weit der Blick in die Zukunft geht).

Produktmanager sollten also vorausplanen (Zeitaufwand und Budget): welche Einblicke benötige ich wann, und wie komme am besten an sie heran?
Ohne diese Vorausplanung werden die Dinge gerne hektisch und es kann nur auf kurzfristig verfügbare Quellen zugegriffen werden, die nicht immer die nötige Qualität und Umfang bei den Einblicken liefern können.

Mit unser Infografik bekommst Du eine hilfreiche Übersicht für die Quellen, die Du für deine Markt- und Kundenforschung nutzen kannst. Lade sie jetzt herunter!

Infografik herunterladen

Marktanalyse mit den Horchposten