Wir haben mit diversen Unternehmen in der Medizintechnik und e-Health gearbeitet und sie bei der Schulung und Weiterbildung ihrer Produktmanagement-Funktion unterstützt. Dies umfasst unter anderem Anbieter von medizinischen Instrumenten, von Software und Sensorik für Diagnostik, klinische Forschung und Studien, als auch Anbieter für digitale Patientenakten und Laborinstrumente.

Häufige Herausforderungen im Produktmanagement der Medizintechnik:

  • Fehlende Klarheit der Aufgabe und fehlende Wertschätzung für das Produktmanagement in einer Umgebung, in der der Kliniker „König” ist
  • Berücksichtigung der speziellen Anforderungen von Teilsegmenten des Marktes bei gleichzeitiger Lieferung von Standardprodukten im Rahmen großer staatlicher und regionaler Verträge
  • Fehlendes Gleichgewicht zwischen der Notwendigkeit einer präzisen Datenerfassung und der Flexibilität, die eine sinnvolle Nutzung der Systeme ermöglicht

Oftmals führen wir auf Wunsch dieser Unternehmen Inhouse-Schulungen vor Ort für die Produktmanagement-Teams durch. Dies fördert vor allem die Stärkung einer gemeinsamen Arbeitsweise und Sprache, als auch die Entwicklung von Problemlösungsansätze für wiederkehrende Herausforderungen und Aufgaben. Andere senden ihre Mitarbeiter zu unseren öffentlichen Kursen, in denen der Austausch mit Produktmanagern aus weiteren Branchen möglich ist.