Wir haben mit diversen Unternehmen gearbeitet, die Produkte auf der Basis von Hardware herstellen. Viele dieser Produkte enthalten auch eine wichtige Software-Komponente.

Die Probleme, vor denen Produktmanager stehen, sind von vielen Faktoren abhängig, wie der Unternehmensgröße, dem Alter des Produktsortiments und dem Entwicklungsansatz. Häufige Heruasforderungen:

  • Fehlendes Gleichgewicht zwischen der Notwendigkeit einer schnellen Markteinführung und den Folgekosten von Fehlern
  • Handhabung der erhöhten Komplexität kultureller Vorlieben für unterschiedliche Materialien
  • Lösungen für unvorhersehbare Interaktionen zwischen Hardware und Software
  • Verwaltung des kompletten Produktlebenszyklus „von der Wiege bis ins Grab”

Oftmals führen wir auf Wunsch dieser Unternehmen Inhouse-Schulungen vor Ort für die Produktmanagement-Teams. Dies fördert vor allem die Stärkung einer gemeinsamen Arbeitsweise und Sprache, als auch die Entwicklung von Problemlösungsansätze für wiederkehrende Herausforderungen und Aufgaben. Andere senden ihre Mitarbeiter zu unseren öffentlichen Kursen, in denen der Austausch mit Produktmanagern aus weiteren Branchen möglich ist.